Über uns

Wir sind Melissa und Carmen Teresa, die Gründerinnen von Alma Amazona und lieben natürlichen und hochwertigen Schmuck. Alma Amazona bedeutet "die Seele des Amazonas" und der Name ist Programm: Wir setzen uns für Umwelt- und Naturschutz ein und machen uns für faire Arbeitsbedingungen stark. Unseren Schmuck fertigen wir mit Liebe in Handarbeit in unserer kleinen Schmuckmanufaktur in Kolumbien.

Melissa und Carmen Teresa, die Gründerinnen von Alma Amazona

Qualität

Jedes unserer Schmuckstück ist ein Unikat, das wir mit Liebe in Handarbeit fertigen. Die Qualität und Langlebigkeit unserer Schmuckstücke stehen für uns bei der Materialauswahl, der Verarbeitung und dem Schmuckdesign an erster Stelle. Die Zutaten für unsere Schmuckstücke sind:

  • Recyceltes 925er Silber
  • 24 Karat Goldbeschichtung
  • Naturkristalle aus Südamerika

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist das Fundament für Alma Amazona und begleitet uns vom Silberblock bis zum Versandmaterial:

  • Wir achten auf faire Arbeitsbedingungen und eine transparente Lieferkette.
  • Unsere Produkte und Verpackung sind plastikfrei und vegan.
  • Wir verwenden recyceltes 925er Silber.
  • Unsere Schmuckschachteln werden aus Zuckerrohrresten hergestellt.
  • Wir verwenden umweltfreundliche Verpackungen und Druckartikel.
  • Mit jedem Schmuckstück sammelst du Karmapunkte, mit denen du unsere Naturschutzprojekte in Kolumbien unterstützen kannst.

Erfahre mehr über Nachhaltigkeit bei Alma Amazona.


Wer sind wir?

Wir sind Carmen Teresa (in Kolumbien) und Melissa (in Deutschland) und verwirklichen mit Alma Amazona unseren Traum von einem nachhaltigen Unternehmen, das Partner:innen fair behandelt, die Umwelt schützt und Kund:innen verzaubert. Wir legen großen Wert auf die Qualität und Langlebigkeit unserer Schmuckstücke und verwenden Naturkristalle, weil wir sie einzigartig und wunderschön finden. Wir haben das Design unserer Schmuckstücke selbst kreiert und treffen Entscheidungen gemeinschaftlich und auf Augenhöhe. Wir verbinden Wirtschaft mit Nachhaltigkeit, stärken den globalen Wissenstransfer und bauen Brücken zwischen den Kulturen.

Carmen Teresa arbeitete in Kolumbien viele Jahre als Supply Chain-Leiterin und entdeckte vor 5 Jahren ihre Leidenschaft für die Schmuckherstellung. Sie wohnt in Bogotá, und ist für die Lieferkette und unsere Partner in Kolumbien verantwortlich und fertigt den Alma Amazona Schmuck in ihrer Schmuckmanufaktur in Bogotá in Handarbeit. Instagram: @carmentdelaossa_

Melissa arbeitet seit 6 Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit und bringt Erfahrungen aus der Startup-Szene und der Transformationsgestaltung mit. Sie wohnt in Berlin und ist bei Alma Amazona für den Online-Shop, die Kommunikation und die Partnerschaften in Deutschland verantwortlich. Instagram: @sustainable.melissa

Alles begann als Melissa im Jahr 2016 eine Abenteuerreise nach Kolumbien machte und dort ihren Ehemann kennenlernte - und seine Tante Carmen Teresa. Zur Hochzeit schenkte Carmen Teresa ihnen wunderschöne handgemachte Eheringe ❤

 

Faire Preise für alle Beteiligten

Wir versuchen einen Spagat zwischen fairer Bezahlung und fairen Preisen für unsere Kund:innen zu machen. Aber was bedeutet eigentlich fair und wer beurteilt das? Wir behandeln unsere Partner:innen mit Respekt und haben bisher noch keinen Preis runterverhandelt. Um mehr Transparenz zu schaffen, finden wir es wichtig, offen über Preisstrukturen zu sprechen. So setzen sich unsere Preise für ein durchschnittliches Schmuckstück (86 €) zusammen:

  • 26 € = Personal
  • 24 € = Steuern & Zoll
  • 18 € = Tools & Gebühren
  • 11 € = Material & lokale Partner
  • 5 € = Logistik & Verpackung
  • 2 € = Spenden