Nachhaltigkeit

Regenwald in Zentralamerika

Umwelt- und Klimaschutz

1. Karmapunkte für Naturschutzprojekte

Du sammelst Karmapunkte mit jedem Alma Amazona Schmuckstück und kannst damit unsere Naturschutzprojekte in Kolumbien unterstützen. So kannst du mitentscheiden, wohin unsere Spenden gehen! Mehr über Karmapunkte und unsere Projekte.

2. Klimaneutraler Versand

Wir reduzieren Transportemissionen, indem wir Lieferungen von Kolumbien nach Deutschland bündeln und eine schlanke Verpackung verwenden, die ohne Umwege in deinem Briefkasten landet. Außerdem versenden wir klimaneutral mit DHL.

3. Plastikfrei, vegan und umweltfreundlich

Unsere Schmuckstücke, Verpackung und Druckartikel sind plastikfrei, vegan und umweltfreundlich. Wir verwenden größtenteils recycelte Materialien und unsere Produkte und Verpackungen sind recycelbar und/oder biologisch abbaubar. Zum Beispiel werden unsere Schmuckschachteln aus Resten der Zuckerrohrindustrie von "Magenta Publicidad" in Pereira, Kolumbien hergestellt und unsere Versandtaschen werden aus Graspappe von Biobiene in Deutschland hergestellt.

Ressourcenschonung

4. Recyceltes Silber

Wir verwenden 100 Prozent recyceltes 925er Silber in unseren Schmuckstücken. Bei unseren Ketten kennen wir den Recycling-Anteil aktuell noch nicht, daran arbeiten wir noch. Sie werden maschinell in Italien hergestellt. 

9. Hochwertiger Schmuck

Wir designen unsere Schmuckstücke, sodass sie ein Leben lang halten und setzen auf hochwertige, haltbare Materialien und eine professionelle Verarbeitung in Handarbeit. Wir verwenden recyceltes 925er Silber mit einer 24 Karat Goldbeschichtung und rohe Edelsteine. Qualität ist unsere Priorität und wir bieten 2 Jahre Garantie auf alle Schmuckstücke (6 Monate für die Goldbeschichtung).

10. Reparatur & Recycling

Schmuck kann unendlich oft repariert und recycelt werden. Falls dein Schmuckstück oder die Goldbeschichtung eine Reparatur brauchen, sende uns ein Foto an melissa@alma-amazona.com. Wenn die Reparatur nicht durch die Garantie abgedeckt ist, senden wir dir ein individuelles Reparaturangebot.

Du weißt nicht, was du mit deinem alten Schmuck tun kannst? Wir würden uns riesig freuen neue wunderschöne Schmuckstücke daraus zu machen! Wenn du deinen ausgedienten Silber- und Goldschmuck an uns spenden möchtest, schreib uns an melissa@alma-amazona.com.

Soziale Verantwortung

6. Faire Arbeitsbedingungen

Wir fertigen unseren Schmuck in einer kleinen Schmuckwerkstatt in Bogotá, Kolumbien und werden dabei von Jenny von "Jenny Amortegui Joyas" unterstützt. Wir kennen unsere Partner*innen sehr gut, achten auf sichere Arbeitsbedingungen und bieten ihnen eine faire Bezahlung. Wenn Alma Amazona wächst, können wir neue Arbeitsplätze schaffen und noch mehr Familienunternehmen in Kolumbien eine faire Bezahlung bieten!

7. Partnerschaften auf Augenhöhe

Wir arbeiten in Kolumbien mit ausgewählten Gründerinnen und Familienunternehmen zusammen, die die gleichen Werte vertreten wie wir. Wir  legen großen Wert auf langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften auf Augenhöhe. So unterstützen wir unsere Partner*innen dabei ein sicheres Einkommen für ihre Familien zu erwirtschaften.

8. Transparente Lieferkette

Bei unseren Mineralien und Edelmetallen ist uns eine transparente Lieferkette sehr wichtig. Damit du nachvollziehen kannst, was wo herkommt, hier ein Überblick unserer Partner:innen:

Unsere Edelsteine bekommen wir von unserem Partner "Uruguay Amethyst Colombia S.A.S" in Bogotá. Er importiert sie direkt aus Minen in Kolumbien, Brasilien und Uruguay. Hier kommen die Edelsteine her:

  • Bergkristall, Kolumbien

  • Rosenquarz, Brasilien

  • Amethyst, Uruguay

  • Citrin, Uruguay

Unsere Edelmetalle kommen von folgenden Partner*innen: Das recycelte 925er Silber für unsere Schmuckstücke bekommen wir von unserem Partner "Almacén Héctor Naranjo" in Bogotá, unsere Halsketten werden maschinell in Italien hergestellt und die 24 Karat Goldbeschichtung machen unsere Partner*innen "El Galeón" in Bogotá.

Und was kommt als nächstes?

(11.) Zertifikate

Wir wählen unsere Partner*innen mit viel Sorgfalt aus und vertrauen ihnen, dass sie die gleichen Werte vertreten wie wir. Aber das reicht uns noch nicht: Wir wollen dir unser Engagement schwarz auf weiß zeigen und erarbeiten gerade ein Zertifikat mit Fairmined für unseren Gold- und Silberschmuck. Wir arbeiten auch daran die Herkunft unserer Edelsteine noch transparenter zu machen.

(12.) Klimapositiv bis 2025

Wir wollen Alma Amazona bis 2025 klimapositiv machen. Dafür müssen wir unsere CO2-Emissionen messen und reduzieren. Neben unseren eigenen CO2-Emissionen gehört dazu auch der CO2-Fußabdruck der Mineralien. Die CO2-Emissionen, die wir nicht weiter reduzieren können, werden wir in Zukunft kompensieren.

(13.) Recycelte Ketten

Unsere filigranen Ketten werden maschinell in Italien hergestellt und wir kennen weder den Recycling-Anteil, noch woher das Silber/Gold kommt. Damit sind wir noch nicht zufrieden und suchen nach einer besseren Lösung. Aktuell testen wir verschiedene Möglichkeiten die Ketten in Handarbeit aus 100% recyceltem Silber zu fertigen.